Begabungs- und Talentförderung

Die Förderung von begabten und interessierten Schüler*innen ist uns am BRG Steyr ein großes Anliegen. Deswegen schaffen wir Entwicklungsbedingungen an der Schule, die es ihnen ermöglichen, ihre Begabungspotenziale auszuleben und weiterzuentwickeln. 

Was ist Begabung/Hochbegabung?

Für den Begriff „Begabung“ gibt es zahlreiche Definitionen. Einig ist sich die Wissenschaft darüber, dass Begabung ein Potenzial darstellt, das sich in exzellenter Leistung zeigen kann, wenn günstige Entwicklungsbedingungen vorherrschen. 

Früher wurde Begabung mit Intelligenz gleichgesetzt. Dieser eindimensionale Zugang greift aber zu kurz. Neue Konzepte beziehen mehrere Faktoren ein und gehen weit über das Merkmal IQ hinaus.  

Joseph Renzulli, ein amerikanischer Bildungspsychologe, nennt drei wesentliche Punkte, die es für Begabung braucht:  

  • überdurchschnittliche Fähigkeiten 
  • Motivation 
  • Kreativität 

Zusätzlich zu diesen drei Punkten legt Franz Mönks, Begründer der Begabungsforschung in Europa, drei Sozialbereiche fest, die für die Entwicklung von Hochbegabung notwendig sind: 

  • Familie 
  • Schule 
  • Freundeskreis (Peers). 

Hochbegabte Kinder sind grundsätzlich genauso unterschiedlich wie altersentsprechend begabte Kinder, häufig kann man aber unter anderem folgende Merkmale beobachten: 

  • schnelle Auffassungsgabe  
  • Detailwissen  
  • großer Wortschatz und differenzierte Ausdrucksweise 
  • schnelles Durchschauen von Zusammenhängen 
  • Langeweile bei Routineaufgaben 
  • schwer zufriedenzustellen 
  • sehr selbstkritisch 
  • Interesse an Erwachsenenthemen 
  • unabhängiges und selbstständiges Arbeiten 
  • hinterfragen von Autoritäten 
  • ausgeprägter Gerechtigkeitssinn 
  • Übernahme von Verantwortung, Führungsqualität 
  • Ausgeprägtes Einfühlungsvermögen 
Wie sieht die Begabungs- und Talentförderung am BRG Steyr aus?

Grundsätzlich wird in der Förderung zwischen Enrichment und Akzeleration unterschieden.
Unter Enrichment versteht man die Anreicherung und Vertiefung des Lehrstoffes, zum Beispiel wenn ein*e Schüler*in zusätzlich Hintergrundinformationen zu einem Thema recherchiert und präsentiert.
Akzeleration meint die Straffung des Lehrstoffes und die Beschleunigung, zum Beispiel die vorzeitige Einschulung oder das Überspringen von Klassen.  

Das sogenannte Drehtürmodell von Renzulli ist eine Organisationsform, die es Schüler*innen erlaubt, den regulären Unterricht für eine festgelegte Zeit zu verlassen, um sich mit spezifischen Inhalten zu beschäftigen, die ihrem Potenzial entsprechen. Ziel des Drehtürmodells ist es, Stärken der Kinder und Jugendlichen zu entdecken und Potenziale zu entfalten. Umgesetzt wird dieses Drehtürmodell am BRG aktuell in den 3. und 4.Klassen in Mathematik. Begabte Schüler*innen verlassen für eine Einheit pro Wochen den regulären Mathematikunterricht und können dort ihren individuellen Interessen nachkommen.  

Am BRG Steyr werden laufend Talentförderkurse zu verschiedensten Themen (zum Beispiel Denksport Mathematik, Programmieren mit Lego-Robotern…) angeboten, zu denen sich die Schüler*innen entsprechend ihren Interessen und Talenten anmelden können. Das aktuelle Angebot ist immer auf unserer Homepage ersichtlich.

Auch die Teilnahme an verschiedenen Olympiaden und eventuellen Vorbereitungskursen (zum Beispiel Mathematik-Olympiade, Philosophieolympiade…) tragen dazu bei, dass Jugendliche ihre Begabungen entfalten können.  

Durch den umfangreichen WPG-Katalog können Schüler*innen der Oberstufe ihren Stundenplan zu einem Teil individuell und auf ihre persönlichen Interessen abgestimmt zusammenstellen. Die Inhalte sind bewusst abseits der traditionellen Fächer gewählt, um auch außergewöhnlichen Interessen Raum zu bieten. 

Die semestrierte Oberstufe (SOST) ermöglicht es begabten Schüler*innen, in einzelnen Fächern den Unterricht in einer höheren Schulstufe zu besuchen. Auch das Überspringen einer Klasse ist in manchen Fällen möglich und förderlich. In diesem Rahmen ist auch eine vorgezogene Absolvierung der Reifeprüfung (oder Teilen davon) denkbar.  

Auf der Schulhomepage und auf der Pinnwand im 2. Stock wird zudem informiert über externe Förderangebote sowie über Kooperationen mit Hochschulen. 

Was heißt „ECHA“?

ECHA (etscha ausgesprochen) steht für European Council for High Ability und ist ein international tätiger Verein für Begabungsförderung und Begabungsforschung. Schüler*innen mit Anliegen in diesen Bereichen können sich jederzeit an die ECHA-Lehrerinnen wenden. 

Drei Professorinnen unserer Schule, Mag. Dr. Sara Hinterplattner B.Sc., Mag. Verena Popp-Hilger und MMag. Sabine Rohrhofer, haben nach der Absolvierung eines 2-jährigen Lehrgangs an der Pädagogischen Hochschule ein ECHA-Diplom erworben, das sie berechtigt, Talent-Kurse für besonders begabte Schüler*innen anzubieten. Mag. Katrin Minderock und Mag. Mathias Schmollmüller befinden sich derzeit in Ausbildung.

Was ist "talente"?

Der Verein talente OÖ ist das Zentrum für Hochbegabtenförderung in Oberösterreich und steht in enger Kooperation mit dem Landesschulrat für OÖ.  

Als Trägerverein veranstaltet er auch die Talenteakademie im Schloss Traunsee, die während des Schuljahres mehrtägige Workshops für begabte Schüler*innen verschiedener Schulstufen anbietet. 

In den Sommerferien gibt es für besonders begabte Schüler*innen die Möglichkeit sich im Rahmen der Sommerakademie fünf Tage lang mit einem Themenbereich zu beschäftigen.  

Mag. Dr. Sara Hinterplattner, B.Sc.
Hp
ArGe-Leitung Begabungsförderung
Specialist in Gifted Education

Mag. Katrin Minderock
Mk
Specialist in Gifted Education in Ausbildung

Mag. Verena Popp-Hilger
Pp
Specialist in Gifted Education

MMag. Sabine Rohrhofer
Ro
Specialist in Gifted Education

Mag. Mathias Schmollmüller
Sr
Practitioner in Gifted Education
Aktuelles zur Talentförderung

In folgenden Beiträgen werden verschiedene Projekte der Talentförderung am BRG Steyr Michaelerplatz genauer beschrieben:

alle Beiträge zur Talentförderung anzeigen

1B: Besuch am Biobauernhof Mörwald

1B: Besuch am Biobauernhof Mörwald

Am Mittwoch, den 17.04.2024 besuchte die 1B den Biobauernhof Mörwald in Garsten unter dem Motto "Leben und Wirtschaften zur nachhaltigen Ernährung".  Neben einem Pferd und einem Esel wurden Kühe, Schweine, Puten, Schafe, Wachteln, Hühner, Kaninchen und Babykatzen...

„Inoffizieller“ Bezirksmeistertitel für das BRG Steyr

„Inoffizieller“ Bezirksmeistertitel für das BRG Steyr

Am 18. April 2024 bestritten insgesamt sieben Teams die Schülerliga Bezirksmeisterschaft in Steyr. Neben dem BRG Steyr und der MS Rudigier, welche jeweils zwei Mannschaften stellten, waren auch das BG Werndlpark, die MS Promenade und die SMS Steyr vertreten. Den Sieg...

Schule macht Kunst

Schule macht Kunst

Erstmals gibt es eine gemeinsame Ausstellung der beiden Gymnasien. Zum Titel „Kunst macht Schule - Schule macht Kunst“ präsentieren talentierte Schüler*innen Bilder, Fotos, Skulpturen und Mode. Am Fr. 12. April fand die Vernissage im "Kunstraum 27" in der...

3DM: Vorlesetag in der Steyrdorfschule

3DM: Vorlesetag in der Steyrdorfschule

Lesen kann man überall. Vorlesen auch. Dieses Motto des Österreichischen Vorlesetages setzten die Schüler*innen der 3DM am 21.03.2024 in die Tat um und besuchten die Steyrdorfschule. Dort warteten schon viele Volksschüler*innen auf sie: „Der Regenbogenfisch“, „Der...

Schulschach Landesmeister*innenschaft 2024

Schulschach Landesmeister*innenschaft 2024

Am Mittwoch, den 10. April 2024 fand im Neuen Rathaus in Linz die 44. Landesmeister*innenschaft im Schulschach statt. Das BRG Steyr Michaelerplatz nahm mit insgesamt zwei Teams daran teil: ein Team im Oberstufenbewerb und eines im Unterstufenbewerb. Im...

Biber der Informatik: Preisverleihung in Wien

Biber der Informatik: Preisverleihung in Wien

Der letzte Biber der Informatik im Herbst 2023 verzeichnete 57.971 Teilnehmende aus 390 Schulen in Österreich. Weltweit wurde ein neuer Rekord von mehr als 3 Mio. Teilnehmenden verzeichnet. Die Besten aus ganz Österreich wurden nach Wien in den Kuppelsaal der TU Wien...

Wintersportwoche 3A, 3B

Wintersportwoche 3A, 3B

Vom 10. bis 15. März 2024 verbrachten die 3A und 3B unter der Leitung von Prof. Falkensteiner die Wintersportwoche in Eben im Pongau. Begleitet wurden sie von Prof. Haas, Prof. Haberl und Prof. Weiss. Trotz der warmen Temperaturen waren die Schneebedingungen...

TOP Leistungen bei der Mathematik-Olympiade 2024

TOP Leistungen bei der Mathematik-Olympiade 2024

Bei den Aufgaben der Mathematik-Olympiade geht es um logisches Denken, spielerischen Zugang und kreative Problemlösungen abseits des Schulstoffs. Auch in diesem Schuljahr durften wir uns wieder über großartige Leistungen unserer Olympionik*innen freuen. Von 20. bis...